Rezension

Rezension – Daughter of Smoke and Bone – Laini Taylor

Titel: Daughter of Smoke and Bone
Autor: Laini Taylor
Verlag: S. Fischer
Genre: Jugendbuch/Fantasy
Preis: € (D) 16,99 | € (A) 17,50
ISBN: 978-3-8414-2136-4
Teil 1 einer Trilogie


vordembuch
Im August fahre ich nach Prag. Da ich gerne Bücher lese, die in dem Land spielen, in das ich reise, habe ich auf Twitter um Rat gefragt. Viele haben mir Daughter of Smoke and Bone ans Herz gelegt und so habe ich es mir bestellt. Und ja, ihr hattet alle Recht!


inhalt
von S.Fischer:
Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?
Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …
Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. Der erste Band der Serie, die die Welt erobert


meinemeinung
Wow. Dieses eine Wort habe ich gedacht, als ich das Buch beendet habe. Was für ein wunderbares Buch!
Aber fangen wir von vorne an. Karou ist eine Kunststudentin an einer Universität in Prag und fällt mit ihren blauen Haaren und ihren Tattoos sofort auf. Aber das ist nicht das einzige Geheimnisvolle an ihr. Denn niemand kennt sie wirklich. Niemand weiß genau, woher sie kommt und was sie so macht.
Denn das verrät sie niemanden. Korou arbeitet für jemanden besonderen. Für einen Chimären, der mit Wünschen handelt. Und dafür muss sie um die ganze Welt reisen und Zähne sammeln. Doch wie sie bei den Chimären gelandet ist, weiß sie nicht. Und auch wie die Wünsche entstehen, hat ihr niemand gesagt. Und die Wahrheit ist gefährlicher, als sie ahnt.
Mehr möchte ich nicht dazu sagen, um nicht die Spannung zu nehmen.
Wie ich schon erwähnt habe: Ich liebe dieses Buch. Die erschaffene Welt ist eine ganz wundervolle und so magisch. Die Geschichte spielt nicht nur in Prag, sondern auch noch in ganz vielen verschiedenen anderen Orten in unserer und einer anderen Welt. Der Leser reist viel und lernt ganz besondere Menschen, Wesen und Orte kennen. Die Orte werden wirklich bildhaft beschrieben und man kann sich alles sehr gut vorstellen.
Besonders haben mich aber auch die Charaktere überzeugt. Karou war mir sofort sympathisch. Sie ist eine tolle Zeichnerin und hat immer einen guten Spruch parat. Sie hat mich sehr oft zum Grinse gebracht. Aber auch die Chimären waren sehr interessant. Diese gibt es ja in allen erdenklichen Formen! Aber auch die anderen Wesen, die später erscheinen sind sehr mysteriös .Das Buch ist voller Legenden und magischer Wesen, die ich sehr spannend fand!
Die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Da ich nicht genau wusste, was auf mich zukommt, war ich sehr neugierig und wurde positiv überrascht. Eine Wendung hat mich wirklich umgehauen, da ich damit niemals gerechnet hatte. Es kommt wirklich anders als man denkt. Die letzten 100 Seiten sind ganz anders, als der Anfang und das macht dieses Buch so interessant. Karou macht eine Veränderung durch und versucht herauszufinden, woher sie kommt und diese Reise ist wirklich immer spannend. Ich habe mich nie gelangweilt und konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen.
Außerdem werden so viele schöne Details eingebaut. Und auch den Humor fand ich fantastisch. Ich finde die Idee mit der Wunschkette toll, denn damit kann man so viel interessantes machen und gestalten.
Ohne eine Liebesgeschichte kommt ein Jugendbuch natürlich nicht aus. Und manche von euch wissen, dass ich Kitsch nicht mag. Die Liebe in diesem Buch ist sehr kitschig und so schnell. Aber später kommt noch ein Detail und ich habe angefangen, anders über diese Beziehung zu denken. Insgesamt hat mich der Kitsch dann nicht mehr so ganz gestört. Aber diese Liebesgeschichten sind ja fast in allen Büchen gleich, hier gibt es aber ein Detail, das anders ist. Und deswegen ziehe ich auch keinen Punkt ab. Ich möchte nicht mehr dazu sagen, denn ich möchte nicht spoilern.
Den Schreibstil finde ich ganz wunderbar. Das Buch ist flüssig zu lesen und trotzdem ist der Stil sehr bildhaft. Ich hatte viel Spaß beim Lesen. Ab und zu finden sich auch noch schöne Gedichte im Buch.


 
FAZIT
Ich kann Daughter of Smoke and Bone wirklich nur empfehlen. Die Geschichte ist so magisch und hat mich sofort in ihren Bann gezogen! Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil.
Ich vergebe 5 von 5 Sternenbrisen
5sternenbrisen
 

18 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: