Rezension

Rezension – Das Paket – Sebastian Fitzek

Titel: Das Paket
Autor: Sebastian Fitzek
Verlag: Droemer
Genre: Psychothriller
Seitenanzahl: 336 + ca. 24 Seiten Leserbriefe


vordembuchDa ich schon fast alle Bücher von Sebastian Fitzek gelesen habe und fast immer begeistert war, musste ich natürlich auch Das Paket lesen. Da mich sein vorheriges Buch Das Joshua Profil nicht wirklich überzeugen konnte, habe ich gehofft, dass es bei Das Paket anders sein wird. Nachdem ich Fitzek auf der Buchmesse getroffen habe, habe ich mir das Buch direkt vorbestellt.


klappentextSeit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt …


meinemeinungIch muss zunächst die Herstellung und Lieferung des Buches loben. Es sieht aus und fühlt sie an wie in Paket! Und außerdem wurde das Buch in einem Paket geliefert! Ich bin wirklich begeistert. Da hatte der Verlag eine tolle Idee.

img_20161026_104428.jpg

Das Buch beginnt schon sehr spannend, aber in der Vergangenheit. Nach einem kurzen Kapitel wird der Leser wieder in die Zukunft geführt, aber es geht spannend weiter. Wir erfahren in einem Gespräch, was Emma passiert ist. Aus diesem Grund wechselt immer wieder der Zeitpunkt. Meistens 6 Monate davor oder später. Dies wird aber immer in der Kapitelüberschrift angegeben.

Die Kapitel haben eine angenehme Länge und enden meist mit einem Cliffhanger, sodass man sofort weiter lesen möchte. Als Leser zweifelt man oft: Ist das jetzt wahr oder nicht? Halluziniert Emma? Kann man ihr glauben? Es gibt immer ein hin und her, mehrere Fäden müssen zusammen gesponnen werden. Die Spannung nimmt nicht ab, da immer mehr Dinge geschehen, der Wahnsinn nimmt kein Ende. Die Geschichte spitzt sich zum Ende hin immer mehr zu und endet in einem Showdown. Ich muss aber sagen, dass es mir am Ende zu viele Überraschungen gab und etwas weniger Drama hätte der Geschichte gut getan. Das Ende war mir einfach “too much”. Aber dennoch war ich überrascht und schockiert. Fitzek schafft es einfach immer wieder, den Leser in die Irre zu führen.

Der Schreibstil von Fitzek kann mich immer wieder überzeugen. Kurze Sätze, viel Spannung, flüssig zu lesen. Man kann sich gut in den Charakter hinein versetzen und leidet mit. Man versteht gut, was Emma durchmacht. Aber Fitzek beschreibt das Geschehen auch sehr bildhaft, der Leser kann sich alles sehr gut vorstellen.

Die Charaktere haben mir gut gefallen. Emma war mir sehr sympathisch und sie hat mir Leid getan. Ich konnte mit ihr mitfühlen.
Die anderen Charaktere waren aber alle sehr interessant und konnten mich auch überzeugen und überraschen.

Ich muss sagen, dass ich von Das Paket begeistert bin, aber das Ende ist für mich nicht glaubhaft.


FAZITFitzek konnte mich trotz kleiner Schwächen mit Das Paket überzeugen. Ich habe das Buch verschlungen und konnte es nicht aus der Hand legen. Der Pageturner überzeugt mit viel Spannung und Action!

Das könnte dich auch interessieren

15 Comments

  1. Tolle Rezension 😀 Mir hat das Buch auch sehr gefallen!

  2. Ich fand es auch super spannend, auch wenn das Ende vllt. ein wenig zu “wtf?!” war. 😄

    1. Da stimme ich dir zu 😅

  3. Ich fand es auch klasse wenn nicht sogar einer seiner besten Thriller.
    Hab mich auch irgendwie daran gewöhnt, dass diese schon mal abgedreht sein können. 🙂
    Liebe Grüße
    Ela

  4. Eigentlich ist das ja so gar nicht mein Genre, aber das Buch klingt echt gut. Hmm, vielleicht sollte ich es doch mal versuchen.

    1. Oh, dann bin ich aber echt gespannt auf deine Meinung! 🙂

      1. Ich auch 😂 vielleicht höre ich es ja auch als Hörbuch. Anabelle war davon glaub ich ganz angetan, oder?

        1. Keine Ahnung 😀 Aber ich glaube es hat den LB-Leserpreis in der Kategorie Hörbuch gewonnen 😄

          1. says:

            Na das klingt doch schon mal nicht schlecht 😄

  5. Ich fand’s auch super, kam schon fast an “Die Therapie” von ihm ran 🙂
    Liebe Grüße ♥

  6. […] 4. What if? – Randall – Munroe – (Rezension) 5. Percy Jackson erzählt griechische Heldensagen – Rick Riordan (Rezension) 6. Schau mir in die Augen, Audrey – Sophie Kinsella (Lesestatus Lovelybooks) 7. Flawed – Wie perfekt willst du sein? _ Cecelia Ahern (Rezension) 8. Anonym – Poznasnki / Strobel (Rezension) 10. Das Paket – Sebastian Fitzek (Rezension) […]

  7. […] Das Paket – Sebastian Fitzek […]

  8. […] einem meiner Lieblingsautoren Sebastian Fitzek. Da war die Freude natürlich riesig! Nachdem ich von Das Paket so begeistert war habe ich mich auch sehr auf AchtNacht gefreut. Als ich den Klappentext gelesen habe, musste ich an […]

  9. […] neuer Fitzek! Was habe ich mich auf das Buch gefreut! Nachdem ich Das Paket und AchtNacht verschlungen habe, war ich sehr gespannt auf sein neues Buch. Da ich selbst ungern […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere