Die junge Frau und die Nacht - Guillaume Musso

Ich denke vielen ist Guillaume Musso bekannt. Er hat schon viele Bücher geschrieben und ist ein erfolgreicher Autor. Ich hatte schon von ihm gehört, aber sein neustes Buch, das nun übersetzt wurde, ist das erste, das ich von ihm gelesen habe. Aber es wird nicht das letzte Buch sein.

Schon länger habe ich vor, Bücher von asiatischen Autor*Innen zu lesen. Dann wurde mir Kein schönerer Ort empfohlen und ich fand den Klappentext interessant. Im Nachhinein kann ich sagen, dass ich der Empfehlung zustimme.

Das Gold der Krähen

Mit großer Begeisterung habe ich letztes Jahr Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo gelesen und geliebt. Dieses Jahr erschien der zweite Band der Reihe, Das Gold der Krähen, und somit auch der Abschluss. Natürlich hatte ich große Erwartungen an das Finale.

Vor einigen Wochen habe ich in einem Beitrag erzählt, was ich mir für ein Buch wünsche. Ily Romansky hat mir daraufhin geschrieben und gemeint, dass ihr Debüt einige Punkte meiner Wunschliste erfüllt. Gespannt habe ich mir nach der Buchmesse das Buch geschnappt und gelesen und ja, das Buch hat meine Erwartungen erfüllt.

Tausend kleine Lügen

Tausend kleine Lügen wurde erst als Serie verfilmt, ich wollte aber zunächst noch das Buch lesen und habe eine andere Geschichte als erwartet vorgefunden, die mich aber trotzdem gut unterhalten konnte.