Leselaunen-Header

Hallo ihr Lieben, lange habe ich mich nicht mehr gemeldet, da in letzter Zeit so viel los war! Das möchte ich aber jetzt wieder ändern. Damit wieder regelmäßig Beiträge auf Bücherbrise erscheinen, habe ich mich entschieden, bei den Leselaunen, die von Nicci von Trallafittibooks veranstaltet werden, mitzumachen. Immer Sonntags werde ich euch ein Update geben, was die Woche so los war.

Weltreise mit Büchern

Bücher können uns in die verschiedensten Städte, Länder und Welten führen. Sozusagen kann man mit Büchern eine Weltreise machen. Manche Orte gibt es in der Realität und andere wurden extra für die Geschichte entworfen. Ich liebe es, mithilfe von Büchern andere Kulturen und Welten kennen zu lernen und mehr über die Menschen und Orte zu erfahren. Aus diesem Grund möchte ich in diesem Beitrag festhalten, wohin mich die Geschichten schon geführt haben. Dazu trage ich die BücherWeiterlesen

Manchmal braucht man Veränderung. So ist es nun auch mir ergangen. Seit fast 4 Jahren gibt es nun den Blog Sternenbrise. Ich hätte niemals gedacht, dass ich so lange bloggen werde. Doch nun verabschiede ich mich von  Sternenbrise und werde zur Bücherbrise.

Momentan stellen viele Leser 19 Bücher vor, die sie 2019 lesen möchten. Da ich aber weiß, dass ich diese Liste niemals abarbeiten werde, habe ich mich dazu entschieden, 5 Bücher vorzustellen, die ich dieses Jahr endlich lesen möchte.

Thalamus – Ursula Poznanski Ursula Poznanski ist eine meiner liebsten Autorinnen. Besonders ihre Thriller für Erwachsene lese ich sehr gerne und sie begeistern mich normalerweise immer wieder. Einzelne ihrer Jugendbücher habe ich auch gelesen, aber noch nicht alle. Ihr neustes Werk Thalamus hat mich jedoch gleich neugierig gemacht.

Auf der Frankfurter Buchmesse hatte ich die Möglichkeit, die Autorin Laura Kneidl zu interviewen. Im Oktober erschien ihr neustes Buch Die Krone der Dunkelheit im Piper Verlag. Es ist eine tolle und spannende High-Fantasy-Geschichte, mit starken Charakteren und viel Magie. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, deshalb habe ich mich sehr gefreut, Laura treffen zu können.