Als ich gestern von der Kerwa  (Kerb, Kichweih) nach Hause kam, war mein Freund gar nicht begeistert. „Du kommst gerade wirklich ungelegen.“, waren die Worte, mit denen ich begrüßt wurde. Da freut man sich doch. Wie sich herausstellte, buk er gerade einen Kuchen für mich.

Mein Geburtstag war zwar am 01.10, aber da hatte er keine Eier für meinen Kuchen. Also wollte er es gestern, als ich abwesend war, nachholen. Mehr als zwei Stunden später konnte ich sein Werk dann betrachten… und freute mich wie ein Honigkuchenpferd. Ist seine Torte nicht toll geworden? Da verzeihe ich ihm gerne, dass ich sie 9 Tage zu spät erhielt 🙂 Denn es ist eine Buchtorte!
image
image
image
image
Und ja sie schmeckt auch wirklich gut.
Und danke nochmal! 🙂

12 Comments

  1. Pingback: Sternenbrise

  2. meerderwoerter

    So, ich komme vom Bibliophil-Tag herübergewuselt. Musste mir das einfach mal anschauen.
    Ich frage mich gerade, wieso ich nicht so coole Verwandte haben kann.
    Liebe Grüße,
    MeerderWörter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere