Der Schattenmörder

Der Schattenmörder – Alex North – Rezension

Als ich gelesen habe, dass es in Der Schattenmörder auch um Klarträume geht, war meine Neugier gleich geweckt.


Inhalt

Niemals hat Paul den Tag vergessen, an dem er Charlie Crabtree in der Schule zum ersten Mal begegnete. Charlie mit seinem überlegenen Lächeln und den dunklen Fantasien, mit denen er Paul in seinen Bann zog. Sie waren Freunde. Bis zu dem Tag als Charlie den Mord beging und danach spurlos verschwand. Fünfundzwanzig Jahre später kehrt Paul erstmals in seine Heimatstadt zurück. Seine Mutter liegt im Sterben, die Pflegerin hat ihn alarmiert. Gleich nach seiner Ankunft passieren seltsame Dinge. Die Mutter behauptet, jemand sei im Haus gewesen, und als Paul den Dachboden betritt, findet er alles übersät mit blutig-roten Handabdrücken. In der Stadt bemerkt Paul, dass ihn jemand verfolgt, und er beginnt sich zu fragen: Was geschah damals mit Charlie Crabtree am Tag des Mordes? 

Meine Meinung zu Der Schattenmörder

Vor ein paar Jahren habe ich mich mit Klarträumen beschäftigt. Dabei ist dem Träumenden bewusst, dass er träumt. Und dadurch kann man seine Träume lenken. Man kann fliegen, tauchen oder sich zum Beispiel nach Hogwarts träumen. Ich hatte es auch mal versucht, aber leider hat es nie geklappt. Aber vielleicht werde ich mich jetzt wieder mehr damit beschäftigen.

In dem Buch geht es um Paul, der wegen seiner kranken Mutter nach 25 Jahren wieder seinen alten Heimatort besucht. In seiner Kindheit hatte er einen Freund, Charlie, der einen Mord begangen hat. Den Freund hat man aber nie wieder gefunden. Es heißt, er hätte es geschafft, in eine andere Welt zu verschwinden. Den das wollte er immer erreichen. Paul geht also wieder zurück und seine Vergangenheit holt ihn ein. Was ist damals wirklich passiert?

Ich fand das Buch sehr spannend. Einige Kapitel spielen in der Vergangenheit, sodass man auch erfährt, wie es damals zu den tragischen Verbrechen gekommen ist. Außerdem erfährt man hier auch mehr über luzide Träume. Besonders in den Kapiteln der Vergangenheit, wird eine sehr mystische Atmosphäre geschaffen. Diese Kapitel haben mich sehr gefesselt. Dann gibt es noch die Kapitel, die in der Gegenwart spielen. Hier geschehen nämlich auch sehr unheimliche Dinge, die Paul das Gefühl geben, dass Charlie wieder da sein könnte und ihm etwas mitteilen möchte.

Paul, der Protagonist, war mir sympathisch und ich konnte seine Gedankengänge nachvollziehen. Nachdem der Mord geschehen ist, hat er seine Mutter verlassen und wollte nie wieder in das Dorf zurück. Den das, was passiert ist, hat auch ihm Angst gemacht. Ich Gegensatz dazu steht die Ermittlerin in einem Fall, der an den Mord vor 25 Jahren erinnerte. Amanda hätte ich in diesem Buch eigentlich gar nicht gebraucht. Auch wenn sie die Ermittlerin ist, kommt sie nicht recht häufig vor und hat auch nicht wirklich dazu beigetragen, den Fall aufzuklären.

Das war mein erstes Buch von Alex North. Sein Schreibstil hat mich sehr überzeugt, er schafft es eine gruselige und auch spannende und mystische Atmosphäre zu erschaffen. Ich konnte mir die Kleinstadt und den dunklen Wald, der eine wichtige Rolle spielt, sehr gut vorstellen und habe das Buch schnell gelesen, weil ich wirklich gefangen war. Ich denke, dass ich noch ein Buch von ihm lesen werde.

Insbesondere das Ende hat mich überrascht, den mit so einer Wendung hatte ich nicht gerechnet. Leider blieb ich aber auch etwas verwirrt zurück. Ich musste ein paar Stellen nochmals lesen, um das Ende zu verstehen.

Fazit

Mit Der Schattenmörder hat Alex North einen besonderen Spannungsroman erschaffen. Mich hat insbesondere die Atmosphäre der ganzen Geschichte überzeugt. Perfekt für Leser*innen, die sich gruseln wollen.

Allgemeine Infos:

Titel: Der Schattenmörder
Autor: Alex North
Verlag: blanvalet
Übersetzerin: Leena Flegler
Seitenanzahl: 416

Weitere spannende Bücher

Rezension zu Oneironaut (Handbuch zu luziden Träumen/Klarträumen)

Ich danke dem blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: