Allgemein

Leseorte

Leseorte
Der Ort an dem wir uns mit einem Buch begeben, sollte eigentlich gut durchdacht sein. Normalerweise muss man es dort ja für eine längere Zeit aushalten können. Also sollte er bequem sein. Wie das Bett, der Lesesessel oder ein flauschiger Teppich. Schön wäre es, wenn man für 1,2 Stunden in einer Position dort bleiben könnte.

Aber ich brauche das nicht. Ich kann eigentlich überall lesen. In der Bahn (solange das Kindergeschrei nicht unerträglich wird), beim Arzt im Warteraum, auf einer dreckigen Parkbank, am Strand und und und.
Solange das Buch gut ist, denke ich nicht mehr so wirklich an die äußeren Umstände.
Da ich auch seit 10 Jahren Bahn fahre, blende ich besonders die Geräuschkulissen aus. Auch wenn mein Freund Fernsehen schaut, kann ich lesen.
Aber trotzdem lese ich doch am aller liebsten zwischen vielen weichen Kissen.
Und am Main (siehe Bild) lässt es sich auch wunderbar lesen. Besonders schön, wenn die Sonne scheint und die Enten quaken.
Wo lest ihr denn am liebsten? In welcher Position? (Also ich im Liegen 😀 ).

Das könnte dich auch interessieren

0 Comments

  1. Haha ein toller Post 🙂 Ich lese am liebsten in meinem Bett oder draussen auf einer Bank mitten im Grünen!
    Alles Liebe
    E.

  2. Hallo!
    Also ich lese am liebsten im Bett im Sitzen/Liegen. Wobei ich diesen Sommer auswandern und die Gegend unsicher machen werde beim Lesen.
    LG
    MeerderWörter

  3. Dein Leseplatz am Rhein sieht wunderbar aus! Ich lese sehr gerne draußen, oder auf der Couch/im Bett. Am meisten lese ich jedoch in der Bahn – was sein muss, dass muss sein 😉 Viele Grüße, Nina

    1. Main 😀
      Ohja ich fahre jeden Tag eine Stunde Bahn 😄 da lese ich auch seeeeehr viel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere