Neuzugänge,  Sternenbrise unterwegs

Sternenbrise unterwegs – In der Buchhandlung

Gestern hatte ich bis zum Beginn der Vorlesung etwas Zeit und habe Thalia besucht.
Ich wollte ja nur mal schauen, mir ein wenig die Zeit vertreiben.

Tja, falsch gedacht.
Was sehe ich dort? Einen riesigen Mängelexemplaretisch. Voller  Bücher.
Also bin ich zu dem Tisch gegangen und dachte mir, ich kann ja mal schauen. Meistens ist bei den Mängelexemplaren sowieso nichts für mich dabei. Nochmal falsch gedacht.

Zuallererst ist mir Schnee wie Asche aus dem cbj Verlag aufgefallen. Mit diesem Buch habe ich schon länger geliebäugelt. Also habe ich es in die Hand genommen und nicht mehr gehen lassen. Nach erneuten zwei Runden um den Tisch habe ich kurz darauf Der Ruf des Kuckucks aus dem Blanvalet Verlag entdeckt. Und ja, ich weiß, dass Robert Galbraith das Pseudonym von der bezaubernden J.K. Rowling ist. Also musste auch dieses Buch bei mir einziehen. Darauf hin habe ich gesehen, dass die Bücher ab 3 Exemplaren nur noch 2,99€ statt 3,99€ kosten. Also habe ich mich auf die Suche nach einem dritten Buch gemacht. Ich zahle lieber 9€ für drei Bücher, als 8€ für nur zwei Stück. Also habe ich den Tisch gefühlte Male 10 weitere Male umrundet und dann ist mir Doctor Sleep von Stephen King aus dem Heyne Verlag entgegen gefallen. Dies ist Teil 2 zu Shining und dieses Buch habe ich geliebt. Wie erwartet, habe ich auch dieses Buch mitgenommen.
Mit den drei Büchern habe ich mich dann glücklich auf den Weg in die Uni gemacht. Ich konnte einfach nicht Nein sagen.
So schnell kann sich alles wenden. Erst möchte man nur kurz schauen und dann verlässt man die Buchhandlung mit drei neuen Büchern.


Was sagt Ihr zu meinen neuen Schätzen? Passiert Euch das auch manchmal?

16 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: