Behind The Screens – Vegan Box, Familienzeit und Wissenschaft

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch wieder von meiner Woche erzählen.
Behind the Screens ist eine Aktion von Stehlblüten und Book Walk.


1. Wie war deine Woche?

Die Woche war wieder entspannt. Ich hatte Uni und habe einige Texte gelesen. Dann habe ich noch ein paar Dinge für mein Wichtelkind besorgt, da ich beim Weihnachtswichteln von LovelyBooks mitmache.
Am Donnerstag hatten mein Freund und ich unseren dritten Jahrestag. Von ihm habe ich ein tolles Geschenk bekommen, das ich euch gleich zeige. Außerdem waren wir noch schön essen.
Am Samstag waren wir dann in meiner alten Heimat, da meine Mutter Geburtstag hatte. Es war schön, die ganze Familie wieder zu sehen und wir hatten einen tollen Abend.
Dann habe ich noch angefangen, What if zu lesen. Darin beantwortet ein Wissenschaftler auf witzige Weise hypothetische Fragen. Man lernt auf unterhaltsame Weise dazu und ich bin wirklich begeistert. Ich finde die Physik ja wirklich spannend.
Außerdem habe ich mir ein paar Taschen, Rucksäcke und noch einiges anderes bestellt. Muss ja auch mal sein. Bücher gehen wegen des Bücherkaufverbots leider nicht. Aber Der Buchtrinker habe ich mir dann doch gekauft, da ich es für die Uni brauche :P.


2. Wer ist dein liebster Antagonist und weshalb?

Wirklich eine schwierige Frage. Eine Geschichte braucht einen Antagonist. Er bringt Spannung und Schwung. Dolores Umbridge ist sehr weit oben auf der Liste. Ich hasse sie. Sie ist einfach ein grausamer Mensch.
Ansonsten fällt mir wirklich niemand ein. Da Antagonisten sehr böse sind, mag ich sie ja nicht wirklich. Ich finde sie faszinierend, aber mehr auch nicht. Besonders spannend finde ich sie, wenn sie auf psychischer Ebene manipulieren.


3. Was war dein Wochenhighlight?

Neben unserem Jahrestag auf jeden Fall die Vegan Box.

Die Vegan Box gibt es in mehreren Variationen. Sie wird monatlich verschickt und enthält jedes Mal verschiedene vegane Produkte, die den gezahlten Wert preislich übersteigen. Der Versand ist kostenfrei und das Abonnement jederzeit kündbar. Ich wollte die Box testen und habe mir die kleine Box für 14,90 € bestellt. Als ich sie geöffnet habe, war ich wirklich begeistert.

Diese Dinge habe ich vorgefunden:

 

Ich kann alle Sachen gebrauchen und werde mir auch auf jeden Fall noch die Dezemberbox schicken lassen. 🙂

Von meinem Freund habe ich diesen wunder, wunderhübschen Percy-Jackson-Schuber geschenkt bekommen. Ich finde ihn so toll!

wp-image-817537727jpg.jpg


Habt eine tolle Woche!
charline

Share

6 thoughts on “Behind The Screens – Vegan Box, Familienzeit und Wissenschaft

  1. Zu Eurem dritten Jahrestag wuenschen wir Euch noch alles Gute,war schoen Euch zu sehen,bei der Geburtstagsfeier.Und so eine Veganbox ist doch ein tolles Weihnachtsgeschenk.Natuerlich eine grosse Box.XXXXXOma

  2. Von mir auch alles Liebe zum 3. Jahrestag! 😊 Wie schön, dass es doch noch Liebe gibt die nicht so schnelllebig ist, sondern andauert, für immer, vielleicht. Alles Liebe. Netti 😊

  3. Alles Gute zu Drittjährigen! Drei Jahre ist ja doch schon ein bisschen Zeit, ich hoffe für euch, dass sie ewig währt.
    So eine Veganbox ist natürlich auch nicht schlecht, da sind ja echt gute Sachen drinn, wie ich sehe.
    Mein liebster Antagonist ist übrigens Draco Malfoy, weil er einfach eine riesige Wandlung in den acht Teilen durchmacht.
    Mein Wochenhighlight – ähm ich habe endlich mal wieder zwei Bücher in einer Woche ausgelesen? Auch wenn es nur dünne waren, aber ich bin ja süchtig, da muss Lesestoff her.
    Liebe Grüße,
    Valerie

    1. Vielen Dank!
      Ja, die Vegan Box finde ich echt super. Hoffe, dass ich im Dezember auch wieder so denken werde 🙂
      Wow, zwei Bücher on einer Woche schaffe ich auch nur selten 🙂

      1. Die zwei Bücher waren aber wirklich nicht dick, Rezensionen gibt es die nächsten Tage, und auch noch einen Neuzugänge-Post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: